Suche
Hochsprung Bayern
Suche Menü

Ebenbuild

Mit Ebenbuild haben wir ein noch sehr junges Startup interviewt: Erst im April 2019 gründeten Kei Müller, Jonas Biehler, Wolfgang Wall und Karl-Robert Wichmann von der TU München. Die vier möchten die künstliche Beatmung von Patienten mit akutem Lungenversagen (ARDS) verbessern.

Weiterlesen

Celonis

Vom Studenten-Startup zum Software Unicorn: Celonis wurde 2011 als studentisches Startup aus der TU München gegründet. Damals war die Studentenwohnung noch das Büro, mittlerweile hat Celonis Büros in den USA, UK, Niederlande und Japan und ist Weltmarktführer im Bereich Process Mining Software. Die Nachfrage für die Software ist so groß, dass Celonis jährlich ca. 300 Prozent Wachstum verzeichnen kann und seit 2018 eines von sechs deutschen Unicorn ist.

Weiterlesen

KNISTER

Grillen in der Stadt verursacht zumeist einen hohen Transportaufwand und eine Menge Müll. Das wollte die 23-jährige Gründerin des Startups Knister ändern und entwarf den Knister Grill. Der nachhaltige und lokal produzierte Holzkohlegrill kann mit jedem Fahrrad an der Lenkstange transportiert oder einfach in der Hand getragen werden.

Weiterlesen

hejhej-mats

Wie geht eigentlich nachhaltiges Yoga? Damit beschäftigten sich Anna Souvignier und Sophie Zepnik, beide leidenschaftliche Yogis. Die hejhej-mats-Gründerinnen, die an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Malmö University in Schweden studiert haben, wurden durch eine Kunstausstellung auf ein Problem aufmerksam: Sie hatten sich hinsichtlich des Themas Recycling noch nie Gedanken über ihre Yogamatten gemacht, dabei sollte Yoga doch eigentlich für einen nachhaltigen Lebensstil stehen. Daraus entstand die Idee für ihr jetziges Produkt.

Weiterlesen