Suche
Hochsprung Bayern
Suche Menü

HOCHSPRUNG Forum (Februar 2019)

Am 27. Februar 2019 war es wieder so weit: Vertreter aus 15 Einrichtungen bayerischer Hochschulen trafen sich zu Erfahrungsaustausch und Kursbestimmung. Das HOCHSPRUNG-Projektmanagement informierte über aktuelle Vorhaben und holte sich Input aus dem Netzwerk: Die nächste Weiterbildung soll sich um das Thema „Sponsoring und Fundraising“ drehen, die HOCHSPRUNG-Konferenz im Herbst wird „Social Entrepreneurship“ in den Fokus stellen.

Thematische Impulse aus dem Netzwerk gaben Bianca Niemann von der FAU Erlangen, die eine Bilanz zur StartUp Challenge zog und Dr. Andrea Funk von der KU Eichstätt-Ingolstadt, die über eine Kooperation mit der TH Ingolstadt und die Neuausrichtung der Aktivitäten im Bereich Entrepreneurship / Transfer informierte. Nach einer großen „Suche-Biete“ Runde ging es nachmittags weiter mit einem externen Vortrag. Diskutiert wurden insbesondere die Themen Wording / Vermarktung und zielgruppengerechte Ansprache von unterschiedlichen Gründergruppen. Auch die modul- bzw. workshopartigen Studienangebote der Teamacademy, wie sie gerade in Bremerhafen umgesetzt werden (hiervon inspiriert: das Changemaker Modul der KU Ingolstadt) wollen insbesondere die Entrepreneurship-Lehrenden weiter verfolgen. HOCHSPRUNG bleibt am Ball.

Nachmittags stellten die Gründer Dr. Andreas Stütz und Melanie Stütz ihre Software Ideascanner vor, die sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone funktioniert. Ausgangsfrage der Unternehmer war „Was macht Unternehmen eigentlich erfolgreich“? Basis der Software ist eine Big Data Analyse u.a. unter Einbeziehung von 200.000 Startups, die seit 2008 kontinuierlich weiterentwickelt und seitdem in vielen Bereichen validiert wurde. Der Ideascanner identifiziert 46 sogenannte Attribute, die entscheidend für den Erfolg einer Geschäftsidee sind. Die Bewertung dieser Attribute erfolgt anhand eines Fragebogens, den das Gründerteam ausfüllt. Das Ergebnis ist ein Score. Wenn einzelne Kriterien nicht erfüllt sind, kann das Team nachbessern und so sein Geschäftsmodell optimieren. Die Software wurde erfolgreich im Venture Capital Umfeld getestet und liefert hier Übereinstimmungen in der Bewertung von 90 bis 100 Prozent. In der anschließenden Diskussion wurde u.a. die Frage aufgeworfen, inwiefern die Software wirklich im Tagesgeschäft der Gründungsberater an den Hochschulen eingesetzt werden kann. Denn nicht jede neue Gründung verfolgt das Ziel von Finanzierungsrunden und ist innovativ.Mehr unter www.ideascanner.com. Wir bleiben dran und testen den Ideascanner bei unserem nächsten Award 🙂

Sie haben Interesse an den Ergebnissen? Dann melden Sie sich unter kontakt@hoch-sprung.de .

Nach dem Forum ist vor dem Forum: Am 20. und 21. November 2019 treffen wir uns im Rahmen der TBU-Jahrestagung auf Kloster Banz.